This website uses cookies as described in our Cookies Policy. By using the website you agree to these cookies being set. To find out more, please see our Privacy Statement and find out further information at http://www.allaboutcookies.org/

I'm Unsure I Agree
5 Tipps die dir helfen einen Kulturschock zu überwinden

Die meisten Personen werden in ihrem Leben wahrscheinlich einen Kulturschock erleben. Ein Kulturschock beschreibt das Gefühl der Unsicherheit, Desorientierung und Verwirrung, wenn du dich in einem anderem Land aufhältst. Daher haben wir hier 5 Tipps die dir helfen einen Kulturschock zu überwinden.

1. Sei neuem gegenüber offen

Du bist in einem völlig fremden Land und machst Erfahrungen die dich dein Leben lang begleiten werden. Bevor du in ein anderes Land fliegst, ist es natürlich immer empfehlenswert ein wenig Recherche zu betreiben. Das schafft einen Überblick über das Land, die Menschen und die Unterschiede der beiden Kulturen.

Wenn es denn dann auch soweit ist, wirst du hoffentlich auch nicht mehr allzu geschockt sein.

2. Sei aktiv

Du kennst vielleicht das englische Sprichwort „ Your health is your wealth.“. Es ist wichtig, dass du aktiv bleibst, um so viel Energie wie möglich zu haben und ausreichend Schlaf zu bekommen.

Geh raus und beteilige dich an Aktivitäten, die vielleicht sogar dem Land spezifisch sind. Dadurch kannst du in die Kultur eintauchen und dich wie ein Einheimischer fühlen.

Eventuell gibt es eine traditionelle Sportart, an der du teilnehmen kannst. Selbst wenn es dir nicht gefällt kannst du am Ende sagen, das du es versucht hast.

3. Weniger ist mehr

Verbringe nicht deine ganze Zeit damit mit deinen Freunden und deiner Familie zu telefonieren, um ihnen mitzuteilen das du Heimweh hast. Das wird dir nämlich nicht helfen einen Kulturschock zu überwinden.

Dadurch macht sich deine Familie nur Sorgen und dir geht es dadurch, wenn auch unbewusst, nur schlechter. Je mehr du dich mit den negativen Gefühlen beschäftigst, desto mehr versinkst du darin.

Beschäftige dich nicht nur damit was zu Hause passiert, konzentriere dich lieber darauf so viel wie möglich zu erleben um dann zu Hause davon berichten zu können. Ja, du darfst sie sogar Eifersüchtig machen!

4. Nimm jede Chance wahr

Wenn du irgendwohin eingeladen wirst, geh hin! Es hilft dir nicht weiter zu Hause zu bleiben und in Selbstmitleid zu versinken. Wenn du die ganze Zeit alleine im Zimmer sitzt, fühlst du dich am Ende noch schlechter.

Ergreife die Chance und rede mit den Einheimischen. Lerne neue Leute kennen, denn du wirst dich bis zum Ende deines Lebens an die Erfahrungen die du gesammelt hast erinnern. Erkunde die Landschaft, lerne die Sprache und am wichtigsten natürlich, hab Spaß.

5. Beurteile ein Buch nicht nach seinem Einband

Beachte das es in jedem Land andere Sitten gibt. Wenn du das Gefühl hast, dass dir gegenüber jemand negativ eingestellt ist, erinnere dich daran, dass Gesten eine ganz andere Bedeutungen haben könnten.

Nimm eine andere Perspektive ein und schon wird sich deine ganze Sichtweise ändern.

 

Dein Auslandsaufenthalt ist das, was du daraus machst. Es ist wichtig, dass du so viele Erfahrungen sammelst wie du kannst. Am Ende wirst du feststellen, das die Zeit doch viel schneller vergangen ist als du dachtest und du wirst froh sein das meiste daraus gemacht zu haben. Und wir hoffen diese Tipps konnten dir helfen einen Kulturschock zu überwinden.

 

Lies auch: 

Differences between Germany and Ireland

Deciding where to go for Erasmus?

Categories:


Travel Tips, Uncategorized, Useful Information